Ausrüstung - Curling Basics - Curling explained / Curling erklärt / descriptions, graphics and animated examples of curling terms and rules

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausrüstung

Die Ausrüstung, die für das Curling benötigt wird, ist recht überschaubar und soll hier im Einzelnen aufgeführt werden
Curlingsteine
Die Curlingsteine sind die teuersten Ausrüstungsgegenstände, die für die Ausübung des Curlingsports benötigt werden.
Allerdings kann sofort die Furcht vor den Ausgaben genommen werden: Curlingsteine werden nicht von den Spielern gekauft, sondern sind in den Hallen, in denen Curling gespielt wird, bereits vorhanden.

Curlingsteine werden aus speziellem Granit hergestellt; die Stein-Qualität, die für einen guten Stein erforderlich ist, gibt es nur an wenigen Orten in der Welt

Ein Curlingstein wiegt maximal 19,96 kg, hat einen Umfang von höchstens 91,44 cm und ist mindestens 11,43 cm hoch

Die Unterseite des Curlingsteines weist einen Hohlschliff auf (Fachausdruck: cup), so dass die dadurch entstehende ringförmige Lauffläche des Steins, die das Eis berührt, lediglich zwischen 6 - 12 mm breit ist; diese Lauffläche wird als "running edge" bezeichnet

Der Preis für ein Set Curlingsteine (8 Stück) beträgt - je nach Qualität - zwischen ca. 4.000,00 € und ca. 10.000,00 €
curlingsteine
Curlingstein Unterseite
Besen
Der Besen  wird dazu verwendet, die Eisoberfläche vor dem Stein zu wischen.  Das Wischen erwärmt das Eis und taut es kurzfristig an; auf dem  dadurch entstehenden Wasserfilm gleitet der Stein schneller und weiter.  Auch wird die Laufrichtung des Steins dadurch begradigt. Der Besen dient auch dazu, das Eis von Schmutz zu befreien. Darüber hinaus wird der Besen vom "skip" dazu verwendet, dem steinabgebenden Spieler die Position anzuzeigen, in die der Stein abgegeben werden soll (Fachbegriff: "Eis geben"). Auch wird der Besen bei der Steinabgabe vom steinabgebenden Spieler als Balancierhilfe verwendet.

Der Besenstiel besteht heutztage aus Gewichtsgründen zumeist aus Karbonfaser

Der Wischkopf des Besen besteht zumeist aus einem weichen Füllmaterial, das mit einem robusten Stoffmaterial überzogen ist; er ist bei Verschleißerscheinungen oder Verschmutzung auswechselbar  

Besenstiel und Wischkopf sind durch ein Gelenk verbunden, damit der wischende Spieler den Druck optimal auf den Wischkopf leiten kann
Besen
austauschbare Wischköpfe
Schuhe
Um auf dem Eis optimal gleiten zu können, benötigt man für den Curlingsport eine spezielle Besohlung. Bei der Steinabgabe muss der Fuß, der auf dem Eis steht, optimal gleiten können. Andererseits muss z.B. beim Wischen ein stabiler Stand auf dem Eis gewährleistet sein.

Ein Rechtshänder gleitet bei der Steinabgabe mit dem linken Fuß aus dem "hack"; deshalb muss die linke Sohle beim Rechtshänder glatt sein; beim Linkshänder ist es genau umgekehrt

Es gibt spezielle Curlingschuhe zu kaufen, die eine glatte und eine rauhe Sohle haben

Darüber hinaus gibt es auch sogenannte "Slider"; dies sind Überzieher, die über den normalen Turnschuh gestülpt werden und die eine glatte Sohle haben

Als Gegenstück gibt es auch sogenannte "Anti-Slider"; dies sind Überzieher, die ebenfalls über den normalen Turnschuh gestülpt werden und eine extra rauhe Oberfläche besitzen

Neben den käuflich zu erwerbenden Schuhen experimentieren Curler auch mit selbst gefertigten Belägen aus verschiedensten Materialen (z.B Teflon, Metall, Hartplastik oder Plexiglas); das Regelwerk schreibt lediglich vor, dass das Eis durch die Kleidung nicht beschädigt werden darf und läßt der Kreativität der Spieler somit einen weiten Spielraum
Schuhe
Slider Anti-Slider
Sonstiges
Bzgl. der Bekleidung sollte darauf geachtet werden, dass sie locker sitzt, so dass man sich frei bewegen kann und dass sie auf die Temperaturen, die in der jeweiligen Halle herrschen, abgestimmt ist.
Der Anfänger wird jedoch schnell feststellen, dass Curling recht anstrengend sein kann, man deshalb schnell ins Schwitzen kommt und dann eine zu warme Kleidung evtl. nicht die richtige Wahl ist. Hier muss jeder selbst entscheiden, wie er es mag.

Zum Einsatz kommen auch spezielle Handschuhe, die einerseits gegen kalte Finger schützen und andererseits einen guten Halt am Besen sicherstellen.

Weiterhin werden Stoppuhren eingesetzt, mit denen die Zeit, die ein Stein zwischen zwei vorher definierten Punkten zurücklegt, gemessen wird; aus dem Ergebnis können die Spieler Schlussfolgerungen hinsichtlich der voraussichtlichen Länge des Steins ziehen um dann entsprechend zu reagieren. Es kommen hier normale Stoppuhren zum Einsatz oder es werden spezielle Stoppuhren verwendet, die direkt am Besen befestigt werden können.
Stoppuhr
Handschuhe
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü